Druckansicht

Pellets

Pellets sind der natürlichste Brennstoff der Welt. Sie sind heimisch, nachwachsend und krisensicher. Holzpellets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz. Sie haben einen Durchmesser von 5-6 mm und sind 10-25 mm lang.

Im Vergleich zu fossilen Energieträgern wie z.B. Öl und Gas, weisen Pellets insbesondere bezüglich den CO2-Emissionen deutliche Vorteile auf. Pellets werden im Gegensatz zu fossilen Energieträgern als CO2-neutral bezeichnet. Das bedeutet, dass bei der Verbrennung der Pellets die Menge an Kohlenstoffdioxid (CO2) freigesetzt wird, die der Baum zuvor beim Wachsen aufgenommen hat und bei der Verrottung wieder freisetzen würde.

2 kg Pellets entsprechen ca. 1 Liter Öl und 1 m³ entsprechen ca. 320 Liter Öl.
 
Vorteile von Holzpellets:
Lagerungsfähig
Einfacher Transport
Neutrale CO2-Bilanz

Wirtschaftlichkeitsberechnung Pellets
Energiepreisentwicklung in Deutschland 2002 - 2008 (Quelle: DEPV/Solar Promotion GmbH)


Pellets-Lieferanten:

 

Seitenanfang