Als Heizung bezeichnet man eine technische Anlage, ein Bauteil gas wasser heizung

Als Heizung bezeichnet man eine technische Anlage, ein Bauteil oder ein Gerät, welches dazu dient, ein Objekt mit Nutzwärme beziehungsweise Wärmeenergie zu versorgen. Zumeist wird ebenfalls die Warmwasserbereitung über Heizungen abgedeckt. Je nach Bauart und Größe werden auch die Bezeichnungen Heizungsgerät, Beheizungsgerät oder Heizungsanlage verwendet. Im Allgemeinen nutzen wir den Begriff Heizung, wenn wir über den Heizkörper sprechen. Genau genommen ist dieses jedoch nicht korrekt. Heizungen beziehungsweise Heizanlage bestehen aus mehreren Komponenten. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Heizkörper
  • Heizkessel
  • Thermostate
  • Heizungsrohre
  • Heizungspumpe

Eine Heizung kann die Nutzwärme selber erzeugen oder sie nur übertragen. Bei Ersterem geschieht dieses durch Umwandlung anderer Energieformen. Das Heizen mit fossilen Energieträgern gehört zu den gängigsten Arten. Als Klassiker gelten dabei Gasheizungen sowie Ölheizungen. Durch das zunehmende Umweltbewusstsein etablieren sich jedoch zunehmend Systeme für erneuerbare Energieträger wie Solarenergie oder Biomasse.

Das Beheizen von Gebäuden ist nur ein Bereich von vielen. Bekannt sind beispielsweise ebenfalls die Rasenheizung, Heizkissen oder eine Sitzheizung.

A B D E F H K L O P R S T U V W Z

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen