Was ist ein Warmwasserspeicher? gas wasser heizung

Warmwasserbereiter

Ein Warmwasserbereiter steht in den unterschiedlichsten Variationen zur Verfügung. Kochendwassergeräte oder Warmwasserboiler können Wasser erhitzen, kurz bevor es benötigt wird. Es gibt aber auch Modelle, die Wasser mit einer Speicherfunktion dauerhaft warm halten können.

Was ist ein Warmwasserspeicher?

Warmwasserspeicher sind häufig geschlossene Boiler. Bei einem offenen Warmwasserbereiter handelt es sich um einen Tankbehälter, in dem sich Wasser befindet, ohne dass ein bestimmter Druck entsteht. In vielen Fällen wird durch eine erzeugte Schwerkraft die notwendige Wasserbewegung hergestellt. Ein klassisches Modell für einen geschlossenen Warmwasserbereiter ist ein Durchlauferhitzer. Das Wasser wird bei diesem Gerät mit Druck und mithilfe eines erhitzten Rohrsystems erst kurz vor der Entnahme aufgewärmt. Ein kleiner Nachteil ist, dass Durchlauferhitzer viel Energie benötigen. In der Regel wird diese Energie durch Gas oder Strom geliefert.

Funktionsweisen und unterschiedliche Typen

Warmwasserbereiter gehören wie zentrale Warmwasserspeicher zu den lokal eingesetzten Geräten. Normalerweise werden sie in der Küche oder im Badezimmer platziert. Sie haben aber nur einen beschränkten Radius. Bei einer zentralen Wasserversorgung muss immer darauf geachtet werden, dass die Wärme auf den Transportweg nicht zu stark verloren geht. Umso länger der Weg ist, umso mehr Wärme wird zwischendurch abgegeben.

A B D E F H K L O P R S T U V W Z

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen